Für die Anreise mit dem Kraftfahrzeug erscheinen folgende Fahrtstrecken am günstigsten:

1. Aus Richtung Westen über die A 40:

Am Autobahnkreuz Duisburg fahren Sie auf die A 59 Richtung Düsseldorf. Halten Sie sich rechts und verlassen Sie die A 59 an der nächsten Ausfahrt (Duisburg-Duissern). An der Ampel biegen Sie links auf die Kardinal-Galen-Straße ab und folgen dem Straßenverlauf. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie rechts auf die Oranienstraße, die im späteren Verlauf zur Saarstraße wird. An der Kreuzung Landfermannstraße/Saarstraße biegen Sie links auf die Landfermannstraße ein, die im weiteren Verlauf (hinter der Unterführung) zur Mülheimer Straße wird. Von hier sind es noch ca. 200 m bis zum Sozialgericht Duisburg im Landesbehördenhaus.

2. Aus Richtung Osten über die A 40:

Verlassen Sie die A 40 an der Anschlussstelle (14) Duisburg-Kaiserberg in Richtung Köln, Düsseldorf, A 3, Arnheim, DU-Kaiserberg und biegen links auf die Carl-Benz-Straße. Folgen Sie dem Straßenverlauf für ca. 1,3 km und biegen dann halb rechts Richtung Duisburg-Zentrum auf die Mülheimer Straße ab und folgen dieser für ca. 2 km. Das Sozialgericht Duisburg im Landesbehördenhaus liegt dann zur linken Hand.

3. Aus Richtung Süden über die A 59:

Verlassen Sie die A 59 an der Ausfahrt Duisburg-Duissern und biegen Sie rechts auf die Saarstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung Landfermann/Saarstraße biegen Sie links auf die Landfermannstraße, die im weiteren Verlauf (hinter der Unterführung) zur Mülheimer Straße wird. Von hier aus sind es noch ca. 200 m bis zum Sozialgericht Duisburg im Landesbehördenhaus.

4. Aus Richtung Norden über die A 59:

Verlassen Sie die A 59 an der Ausfahrt Duisburg-Duissern. An der Ampel biegen Sie links auf die Kardinal-Galen-Straße ab und folgen dem Straßenverlauf. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie rechts auf die Oranienstraße, die im späteren Verlauf zur Saarstraße wird. An der Kreuzung Landfermannstraße/Saarstraße biegen Sie links auf die Landfermannstraße ein, die im weiteren Verlauf (hinter der Unterführung) zur Mülheimer Straße wird. Von hier sind es noch ca. 200 m bis zum Sozialgericht Duisburg im Landesbehördenhaus.